Home Archiv
Winterfest 2012
Mittwoch, den 08. Februar 2012 um 20:55 Uhr

Karneval in Houverath, das heißt Winterfest. Nach 3-jähriger Pause veranstaltete das Trommler- und Pfeiferkorps endlich wieder ein Winterfest. Am 4. Februar um 20.11 Uhr hieß es: "Houvere Alaaf!"
Seit Oktober hatten sich die Künstler intensiv auf diesen Abend vorbereitet. Viele Abende hindurch wurde geplant, trainiert, geprobt und perfektioniert. Schließlich hat sich aller Aufwand gelohnt. Mit diversen, akrobatischen Tänzen (vom Cabaret bis zum Schuhplattler), witzigen Sketchen und heiteren Vorträgen konnten die TPK-Aktiven, deren Partner, Unterstützer des Vereins sowie auswärtige Komödianten begeistern. Nach dem musikalischen Einmarsch unter der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Peter Kremer demonstrierten Kimmy und Karththika dem zahlreichen Publikum eindrucksvoll, dass Männer und Frauen selten auf der gleichen Wellenlänge liegen. Herbert von Karamalz dirigierte die Omsk Kosaken mit eiserner Disziplin ungeachtet aller äußeren Störungen. Ein Highlight, das kein Auge trocken ließ, bildete Clemens Mertens, unser Jong vom Dörp, machte er doch klar, wie man Nägel richtig verwendet. Sowohl die TPK-Mädels als auch die TPK-Frauen wussten mit ihren Tänzen optisch und musikalisch zu überzeugen. Duck und Panne verrieten in ihrer Bierzeitung mal wieder Interna aus Houverath und ließen den ein oder anderen Fauxpas Revue passieren. Sogar sich selbst verschonten sie dabei nicht.
Nach einem Gastauftritt der Spice-Girls, der Tanzgarde KG Katzeköpp und den Lausbuden, zeigte das Männerballett wie Schuhplatter nach Houverather-Art aussieht. Zum musikalischen Finale schenkte uns Jürgen Mertens alias Micki Krause ein Foto. Nach dem offiziellen Bühnenprogramm heizte DJ Viktor die Gäste noch einige Stunden mit karnevalistischer Musik bis in die frühen Morgenstunden ein. Fotos des Abends findet ihr wie immer in unserer Fotogalerie.